Lieber Besucher unserer Internetseite,

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten von Wolterdingen!

Als Ortsvorsteher freue ich mich, Sie auf unserer Webseite über unseren lebens- und liebenswerten Ortsteil Wolterdingen informieren zu dürfen.

In Wolterdingen leben heute 1704 Menschen. Es ist der größte Teilort von Donaueschingen.

Eingebettet zwischen Baar und Schwarzwald im Naturpark Südschwarzwald bietet unser Ort  entlang der Breg, dem Wolfsbach, in den umliegenden Tannenforsten und den Wiesentälern eine wunderschöne Natur pur. Unsere Bürgerinnen und Bürger, Erholungssuchende, wie sportlich Aktive finden hier ein umfangreiches Netz an Wander- und Radwegen. Auch ein kleines, aber feines familienfreundliches Freibad sowie eine ausgezeichnete Gastronomie und gute private Unterkünfte laden zu einem Abstecher ein.

Es ist uns ein Anliegen, unseren Ort kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein großes Neubaugebiet „An der Tannheimer Straße“ bietet bauwilligen, jungen Familien günstige und ideale Möglichkeiten zur Verwirklichung ihrer Wohnhausträume. Ein gut geführter und ausgestatteter Kindergarten sowie eine fortschrittliche Grundschule machen den Ort geradezu ideal für junge Familien. Darüber hinaus bieten wir ein vielfältiges Vereinsleben, in dem Dorfgemeinschaft und Geselligkeit aktiv gelebt werden. Unsere  Vereine bieten gerade der Jugend ein reichhaltiges Freizeitangebot. Die gut ausgestattete Mehrzweckhalle und das Vereinshaus stehen für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen auch unseren Vereinen zur Verfügung.

Allem in Allem bietet Wolterdingen einiges und ist der ideale Wohn- und Erholungsort für Jung und Alt.

Auf unseren Internetseiten wünsche ich Ihnen informative Einblicke und lade Sie herzlich ein, unseren Ortsteil persönlich zu besuchen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Viel Spaß auch beim Durchblättern der Internetseiten!

Ihr
Reinhard Müller, Ortsvorsteher









23.06.2016 | Schwarzwälder Bote / Anita Reichart
Das Fischen probiert

Einen spannenden und auch erfolgreichen Vormittag erlebten acht Kinder mit elterlicher Begleitung aus der Nachsorgeklinik Tannheim am Oberen Weiher bei Wolterdingen.
 
Kinder genießen den Spaß beim Angeln.

Hier durften sie sich nach Herzenslust unter Anleitung des Vorstandteams des Wolterdinger Angelsportvereins, vertreten durch Dominik Schmidt und Tobias Lange, als Petrijünger versuchen. Zwar fingen sie an diesem Tag nur kleine Fische, doch die Freude darüber war bei den Kindern groß.
Dass diese für beide Seiten willkommene Abwechslung wahr wurde, ermöglichte Klinikmitarbeiterin Daniela Janz, denn sie hat im vergangenen Jahr die Fischerprüfung beim Wolterdinger Angelsportverein abgelegt.

 


21.06.2016 | Südkurier / Günter Vollmer
Martin Gehringer erhält die Priesterweihe. Er stammt aus der Bregwerk-Familie in Wolterdingen.
Die Wolterdinger Sägewerksfamilie Gehringer hat in den vergangenen Jahrzehnten mit dem Brand 1971 und der Insolvenz 2000 in Folge der Holzschwemme nach dem Sturm Lothar schwere Zeiten durchgemacht. Kommendes Wochenende wird die Familie besonders schöne Moment erleben. Martin Gehringer, Enkel des verstorbenen Martin Gehringer und Sohn des ehemaligen Wolterdingers und heute in Bad Tölz lebenden Gerhard Gehringer, wird am Samstag von Kardinal Marx im Dom zu Freising die Priesterweihe erhalten. Am Sonntag, 26. Juni, folgt die Primiz in Bad Tölz.

21.06.2016 | Südkurier / Manfred Beathalter
Der dritte Bauabschnitt im Wolterdinger Baugebiet an der Tannheimer Straße ist eröffnet. Die Nachfrage übersteigt aber schon jetzt das Angebot.
Donaueschingens Stadtteil Wolterdingen will weiter wachsen. Der Bauabschnitt Nummer drei im Baugebiet an der Tannheimer Straße ging gestern offiziell an den Start: Zwar gab es keinen Spatenstich, dennoch lässt die freigeschobene Zufahrtsstraße schon ahnen, dass hier demnächst die Erschließung mit Kanalisation, Wasser-, Gas- und Breitbandleitungen beginnt. Danach sollen dann Baugruben ausgehoben und Fundamente betoniert werden, die Verlängerung des Hardwegs wird ihr Gesicht verändern.
Donaueschingens Oberbürgermeister Erik Pauly, Ortsvorsteher Reinhard Müller, Tiefbauchef Rudolf Reichle und OB-Referentin Beatrix Grüninger freuten sich gestern beim Ortstermin, dass nun dieses Baugebiet endlich vorangehen kann: Die wochenlangen Regenfälle hatten für Probleme gesorgt, denn aufgeweichte Böden sind nun nicht eben ideales Gelände für schwere Baumaschinen.

21.06.2016 | Südkurier / Anita Reichart
Über ein durchaus gelungenes Festwochenende kann sich der Wolterdinger Fußballclub freuen
Das Fußballclub-Festival lebt von Sport und Gaudi. Mit diesem dreitägigen Fest machte sich der Club selbst ein Geschenk, denn am 16. Juli vor zehn Jahren konnten die Fußballer ihre neue Sportstätte einweihen. Wegen dem Bau des Hochwasserrückhaltebeckens ließ sich eine Umsiedlung damals nicht vermeiden. Super Stimmung und viel Gaudi waren am Sonntag angesagt. Die dunklen Wolken, die ab und an auftauchten, machten einen weitläufigen Bogen um den größten Donaueschinger Stadtteil, und so stand dem guten Gelingen nichts mehr im Weg.

13.06.2016 | Schwarzwälder Bote / Dagobert Maier
"Tolle Landschaft" bei Radtour genossen
Viele E-Bikes waren bei der Radtour "Quellregion" des Städtedreieckes mit dabei. Das Bild zeigt die Teilnehmer kurz vor dem Start in Bräunlingen (vorne, von links): Wolterdingens Ortsvorsteher Reinhard Müller, Bürgermeiser Jürgen Guse (Bräunlingen), Stadtrat Sigmund Vögtle (Hüfingen) und Oberbürgermeister Erik Pauly (Donaueschingen).

Baar. "Lasst uns unsere tolle Landschaft bei einer Radtour in der Quellregion genießen", gab gestern Bräunlinges Bürgermeister Jürgen Guse den Startschuss zur gemeinsamen Radtour des Städtedreieckes gestern an der Bräunlinger Stadthalle. Die gemütliche Radtour solle keine "Tour de France" werden, obwohl er ein gelbes Trikot trage, meinte Guse mit einem Schmunzeln weiter. Kurz ging er auf das Radtournetz in der Quellregion ein, das nicht nur den Tourismus belebt und auch aufgrund der Topografie in den Elektro-Bikefahrern eine neue Zielgruppe habe.
Bevor die über 40 Teilnehmer starke Gruppe auf die rund 17 Kilometer lange Strecke ging, zeigte Jürgen Guse erneut sein Talent zum themenbezogenen Dichten. "Fahrt nur viel mit dem Rad, weil unsere Landschaft was zu bieten hat. Wir wohnen schließlich in der Donauquellregion, das wissen alle die dabei sind schon. Last uns diese Quellregion noch mehr genießen, in dem positiven Wissen, Heimat ist es, was wir brauchen, drum lasst uns radeln, lasst uns laufen. Nun wünsche ich viel Spaß und gutes Gelingen, auf geht's nach Wolterdingen."
Bei noch akzeptablem Wetter ging die Tour über Hubertshofen zum Hochwasserdamm. Anschließend machten die Radler Rast beim Jubiläumsfest der Schwimmbadfreunde in Wolterdingen, bevor die Tour über Bruggen zurück nach Bräunlingen führte.
 

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr