Lieber Besucher unserer Internetseite,

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten von Wolterdingen!

Als Ortsvorsteher freue ich mich, Sie auf unserer Webseite über unseren lebens- und liebenswerten Ortsteil Wolterdingen informieren zu dürfen.

In Wolterdingen leben heute 1704 Menschen. Es ist der größte Teilort von Donaueschingen.

Eingebettet zwischen Baar und Schwarzwald im Naturpark Südschwarzwald bietet unser Ort  entlang der Breg, dem Wolfsbach, in den umliegenden Tannenforsten und den Wiesentälern eine wunderschöne Natur pur. Unsere Bürgerinnen und Bürger, Erholungssuchende, wie sportlich Aktive finden hier ein umfangreiches Netz an Wander- und Radwegen. Auch ein kleines, aber feines familienfreundliches Freibad sowie eine ausgezeichnete Gastronomie und gute private Unterkünfte laden zu einem Abstecher ein.

Es ist uns ein Anliegen, unseren Ort kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein großes Neubaugebiet „An der Tannheimer Straße“ bietet bauwilligen, jungen Familien günstige und ideale Möglichkeiten zur Verwirklichung ihrer Wohnhausträume. Ein gut geführter und ausgestatteter Kindergarten sowie eine fortschrittliche Grundschule machen den Ort geradezu ideal für junge Familien. Darüber hinaus bieten wir ein vielfältiges Vereinsleben, in dem Dorfgemeinschaft und Geselligkeit aktiv gelebt werden. Unsere  Vereine bieten gerade der Jugend ein reichhaltiges Freizeitangebot. Die gut ausgestattete Mehrzweckhalle und das Vereinshaus stehen für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen auch unseren Vereinen zur Verfügung.

Allem in Allem bietet Wolterdingen einiges und ist der ideale Wohn- und Erholungsort für Jung und Alt.

Auf unseren Internetseiten wünsche ich Ihnen informative Einblicke und lade Sie herzlich ein, unseren Ortsteil persönlich zu besuchen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Viel Spaß auch beim Durchblättern der Internetseiten!

Ihr
Reinhard Müller, Ortsvorsteher









13.09.2016 | Südkurier / Anita Reichart
Wolterdinger machen neue Vorschläge – und viele Feldwege sind zudem sanierungsbedürftig
Schon Mitte Juli hat man sich damit befasst: Wie geht es weiter mit der Wolterdinger Weiherwegbrücke über den Wolfsbach? Nach den neusten Untersuchungen musste die Nutzlast der Brücke, mit einer Spannweite von sechs Metern, von 16 auf zwölf Tonnen herabgesetzt werden. Dies wiederum missfällt dem Ortschaftsrat, der mit einem neuen Vorschlag zur Prüfung aufwartet.
Er schlug damals vor, prüfen zu lassen, ob eine Verrohrung möglich wäre.

12.09.2016 | Südkurier / Anita Reichart
Nachwuchs-Fußballer messen sich in Wolterdingen. Das Turnier kommt überregional gut an.


Ein gelungenes Sportwochenende kann die Jugendabteilung des Wolterdinger Fußballclubs verbuchen: Das nun zum fünften Mal veranstaltete Vorbereitungsturnier für Jugendmannschaften von den C-bis zu den A-Mannschaften hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender – nicht nur bei den FC-Kickern, sondern auch bei vielen anderen Clubs.

FC-Vorsitzender Markus Langenbacher hat diese Veranstaltung ins Leben gerufen. Die Schirmherrschaft hat Ehrenmitglied Rudi Boll, der schon seit Jahrzehnten mit dem heimischen FC verwachsen ist, übernommen. Dank seines Engagements fallen keine Startgebühren für die teilnehmenden Mannschaften an, und für die vorne Platzierten gibt es Preisgelder in Form von Wertgutscheinen. 25 Juniorenteams aller Altersklassen aus der ganzen Region und dem Hegau-Bodensee-Raum trafen sich auf dem doch sehr attraktiven Sportgelände, um vor Rundenbeginn auch ihren Leistungsstand zu testen. Das Interesse an diesem Turnier ist sehr groß, denn die Anmeldungen haben bei Weitem das Machbare überstiegen. Demnach gab es für einige Teams auch Absagen.

 


05.09.2016 | Schwarzwälder Bote / Anita Reichart
An 25 Badetagen gähnende Leere. Die eher unsommerlichen Monate Juni und Juli machten den Besuchern des Freibades anfangs einen Strich durch die Rechnung. Manchmal war der Andrang groß, weil die Menschen das Abtauchen im kühlen Nass suchten und dann eben wieder weniger. Trotz dem wechselhaften Wetter kann der Wolterdinger Förderverein "Schwimmsportfreunde", der im Sommer sein zehnjähriges Bestehen gebührend feierte, kurz vor Ende der Saison doch noch eine gute Bilanz ziehen. Und somit wurde ihr unentgeltliches Engagement etwas belohnt.
Knapp 4000 Badegäste besuchten bislang in dieser Saison das Dorfschwimmbad. "Wir konnten auch ungewöhnlich viele Auswärtige sichten", freute sich der Vorsitzender Werner Harder. Das Frühschwimmen wurde an 66 Tagen angeboten und von 451 Gästen angenommen.

28.08.2016 | Ortsverwaltung
Ortschaftsrat auf Wanderschaft
Ottenhöfen ruft zur kulinarisch-rustikalen Mühlenwanderung

Der diesjährige Ausflug führte bei strahlendem Sonnenschein den Ortschaftsrat Wolterdingen nach Ottenhöfen ins Mühlendorf. Morgens ging es mit der Schwarzwaldbahn nach Achern und von dort mit der Regionalbahn direkt nach Ottenhöfen.
Nach einem Empfang im Bürgerhaus führte ein Wanderbegleiter die Gruppe durch den Ort zur Hammerschmiede. Die Besichtigung mit Erklärungen und geschichtlichen Hintergründen waren selbstverständlich.
Über das Hotel Sternen führte der Wanderweg zum Köningerhof mit Besichtigung der  Hofanlage, der  Brennerei und der Museumsscheune. Gestärkt wurden die Wanderer mit einem bäuerlichen Vesper. Auf steilem Pfad ging es dann zur „Benz-Mühle“, die zur Kaffeezeit erreicht wurde. Belohnt wurden wir hier mit ausgezeichnetem Kuchen und Kaffee. Die Besichtigung der Getreidemühle mit Vorführung waren  obligatorisch.
Die 8,5 Kilometer lange Wanderung endete am Abend in Furchenbach mit einem Nachtessen im Gasthaus Rebstock, bevor die Wanderer mit dem Zug die Heimreise antraten. Mit vielen schönen Erlebnissen und Eindrücken kamen die Mitglieder des Ortschaftsrates mit ihren Partnern wieder in Wolterdingen an.

 


19.08.2016 | Südkurier / Anita Reichart
Vor 45 Jahren wurde der Grundstock für den Bau eines beheizten Freibades in Wolterdingen gelegt
Der eher unbeständige Sommer ist auf der Zielgeraden. Mal scheint die Sonne gnadenlos vom Himmel, dann wieder kaum. Und so wechselhaft wie das Wetter ist, so ist auch die Besucherzahl im Freibad. Manchmal ist der Andrang groß, weil die Menschen ins kühle Nass des Freibades tauchen wollen, und manchmal eben eher bescheiden.
Doch kennen viele wohl die Vorzüge des kleinen Freibades nicht. Durch die Solarbeheizung und wegen der geringen Tiefe zwischen 60 Zentimetern und 1,35 Meter erwärmt sich das Wasser relativ schnell. Davon schwärmt unter anderen Ramona Vogelbacher, die zur konstanten Frühschwimmer-Gruppe gehört. Frühschwimmen ist montags bis samstags von 8 bis 9 Uhr möglich, am Freitag bereits ab 7.30 Uhr. Die Wassertemperatur lag bis jetzt immer bei etwa 24 Grad.

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr