Lieber Besucher unserer Internetseite,

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten von Wolterdingen!

Als Ortsvorsteher freue ich mich, Sie auf unserer Webseite über unseren lebens- und liebenswerten Ortsteil Wolterdingen informieren zu dürfen.

In Wolterdingen leben heute 1704 Menschen. Es ist der größte Teilort von Donaueschingen.

Eingebettet zwischen Baar und Schwarzwald im Naturpark Südschwarzwald bietet unser Ort  entlang der Breg, dem Wolfsbach, in den umliegenden Tannenforsten und den Wiesentälern eine wunderschöne Natur pur. Unsere Bürgerinnen und Bürger, Erholungssuchende, wie sportlich Aktive finden hier ein umfangreiches Netz an Wander- und Radwegen. Auch ein kleines, aber feines familienfreundliches Freibad sowie eine ausgezeichnete Gastronomie und gute private Unterkünfte laden zu einem Abstecher ein.

Es ist uns ein Anliegen, unseren Ort kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein großes Neubaugebiet „An der Tannheimer Straße“ bietet bauwilligen, jungen Familien günstige und ideale Möglichkeiten zur Verwirklichung ihrer Wohnhausträume. Ein gut geführter und ausgestatteter Kindergarten sowie eine fortschrittliche Grundschule machen den Ort geradezu ideal für junge Familien. Darüber hinaus bieten wir ein vielfältiges Vereinsleben, in dem Dorfgemeinschaft und Geselligkeit aktiv gelebt werden. Unsere  Vereine bieten gerade der Jugend ein reichhaltiges Freizeitangebot. Die gut ausgestattete Mehrzweckhalle und das Vereinshaus stehen für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen auch unseren Vereinen zur Verfügung.

Allem in Allem bietet Wolterdingen einiges und ist der ideale Wohn- und Erholungsort für Jung und Alt.

Auf unseren Internetseiten wünsche ich Ihnen informative Einblicke und lade Sie herzlich ein, unseren Ortsteil persönlich zu besuchen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Viel Spaß auch beim Durchblättern der Internetseiten!

Ihr
Reinhard Müller, Ortsvorsteher









21.03.2017 | Südkurier / Anita Reichart
Die Wolterdinger suchen dringend einen Dirigenten für ihren Nachwuchs.
Die Musikkapelle sowie die heimische Bläserjugend brauchen sich nicht zu verstecken, was das Weihnachtskonzert wieder einmal mehr zeigte. Doch beide Klangkörper stehen aktuell vor Herausforderungen: Die Gesamtkapelle arbeitet an der Oberstufe, um beim Wertungsspiel Ende Mai in Pfohren antreten zu können. Und die Bläserjugend mit ihren aktuell 44 Aktiven sucht immer noch nach einem Dirigenten. Nach dem Rücktritt von Peter Welte, der seinen Taktstock nach dem Weihnachtskonzert niederlegte, füllt Musikerkollege Thomas Jägle die Lücke. Aber auf Dauer kann man nicht auf ihn zählen. An Muttertag sind die Nachwuchsmusiker in der Tannheimer Nachsorgeklinik zu hören und das schon traditionelle Dorfplatz-Open-Air-Konzert zur Ferieneinstimmung ist auf den 28. Juli terminiert.

13.03.2017 | Südkurier / Anita Reichart
Energiegeladen startet der Wolterdinger Förderverein Schwimmsportfreunde in das neue Jahr
Mit dem bewährten "Anführer" Werner Harder, und einem ganz außergewöhnlich attraktiven Vorhaben, startet der Förderverein "Schwimmsportfreunde" ins neue Jahr. Aus besonderem Anlass gibt es ein schönes Geschenk für die Allgemeinheit. In diesem Jahr kann der größte Donaueschinger Stadtteil auf das 35-jährige Bestehen des Freibades blicken, was natürlich in kleinem Rahmen gefeiert werden wird. An Pfingstsonntag, 4. Juni, findet um 10.30 Uhr ein Gottesdienst im Freibad statt, der von der heimischen Musikkapelle umrahmt wird. Für die Bewirtung ist auch gesorgt. Eventuell gibt es noch ein kleines Rahmenprogramm.

05.03.2017 | Südkurier / Anita Reichart
Hauptversammlung beim FC Wolterdingen. Der Tenor ist positiv, aber mehr Disziplin wird von den Verantwortlichen gefordert.
Markus Langenbacher wird auch weiterhin an der Spitze des rund 400 Mitglieder starken Wolterdinger Fußballclubs stehen. „Wir sind insgesamt ganz gut aufgestellt, doch damit dies so bleibt, müssen sich alle Spieler am Riemen reißen und mehr Disziplin an den Tag legen“, gibt er zu bedenken. Ebenfalls will man versuchen, Spieler, die auswärts spielen, zurück zu holen und mehr Jugendliche an der Verein zu binden. Die Verantwortlichen haben auch immer noch den Aufstieg vor Augen.

04.03.2017 | Südkurier / nita Reichart
Die Wolterdinger stellen sich neu auf, Martin Engesser übernimmt die Leitung. Jetzt müssen nur noch mehr Kinder den Weg zum Kicken finden.
Martin Engesser wird künftig als Jugendleiter beim Wolterdinger Fußballclub fungieren. Er löst Alexander Steudtner ab, der dieses Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellte. Der 49-jährige Wolterdinger Engesser wurde in der Hauptversammlung mehrheitlich gewählt. Der Maschinenbau-Ingenieur ist kein Unbekannter beim FC Wolterdingen, denn er mischt schon länger in der Jugendausbildung mit.

01.03.2017 | Südkurier / Anita Reichart
Ehrungen in Hülle und Fülle
Ehrungen in Hülle und Fülle gab es beim „Immerfroh“ bunten Abend in Wolterdingen: Den bronzenen Orden der Schwarzwälder Narrenvereinigung, überreicht durch den Vorsitzenden Gerd Kaltenbach und Anne-Rosel Schwarz, erhielten Heike Greuter und Immerfroh-Vorsitzender Tobias Ringwald.

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr